Flugangst

Möchten Sie endlich einmal unbeschwert in den Urlaub fliegen? Haben Sie Angst vor Start, Flug oder Landung? Sie können schon in der Nacht vor dem Abflug oder gar Tage oder Wochen davor nicht schlafen? Hitzewellen durchlaufen Ihren Körper, wenn Sie daran denken, wie das Flugzeug von der Erde abhebt? Dann leiden Sie unter Flugangst. Flugangst kann durch Hypnose abgemildert oder sogar komplett beseitigt werden kann.

Was passiert da mit uns?

60 % aller Passagiere in einem Flugzeug verspüren Unwohlsein, Angst oder gar Panik. Je kleiner das Flugzeug, desto größer die Flugangst, denn das Vertrauen in Technik und Größe bestimmt den Grad des Wohlbefindens. Wer selbst nicht aktiv die Kontrolle über ein Fortbewegungsmittel hat, fühlt sich oftmals ausgeliefert. Das eigene Leben ist abhängig von den Fähigkeiten eines anderen und von einer Technik, die zwar als sicher beworben wird, aber immer auch versagen kann. Und wer garantiert Ihnen, dass gerade bei Ihrem Flug alles glatt läuft?

Und dann geht es los: Die Angst wird größer, sobald das Flugzeug abhebt. Sie haben das Gefühl, dass Sie den Boden unter den Füßen verlieren. Kein Gedanke an Entspannung oder Ablenkung: Sie konzentrieren sich in jeder Sekunde auf jedes Geräusch und jede Bewegung des Flugzeugs, und in Ihrem Kopf wird jede Szene aus den einschlägigen Katastrophenfilmen Realität. Flugangst äußerst sich in beschleunigtem Puls, Schwitzen, Zittern und heftigem Atmen. Die nächste Stufe: Schwindel, Übelkeit, weiche Knie, kalte Hände und Füße, Schockstarre.

Flugangst ist nicht nur Angst vor Kontrollverlust, sondern erzeugt auch das Gefühl des Eingesperrtseins. Wer dann noch unter Klaustrophobie leidet, leidet doppelt. Höhenangst verstärkt die Flugangst ebenfalls. Irgendwann entstehen dann Herzrasen und Panik und am Ende die Angst vor der Ohnmacht, des endgültigen Ausgeliefertseins.

Die Angst vor dem Fliegen verlieren

Fast jeder zweite Mensch leidet unter einer mehr oder weniger starken Form der Flugangst, die das Leben beträchtlich beeinflussen kann. Menschen mit starker Flug­angst betreten kein Flugzeug und zwingen sich so in einen kleineren Radius. „Aviophobie“, wie die Flugangst offiziell heißt, kann jeden Menschen treffen, ganz unabhängig von Alter, Geschlecht oder Lebensumständen. Es spielt dabei auch keine Rolle, ob der Betroffene schon einmal geflogen ist oder vielleicht sogar zu den Vielfliegern gehört.

Es kann jeden zu jeder Zeit treffen, dass er eines der folgenden Symptome verspürt:

  • Feuchte, zitternde Hände
  • Atemnot
  • Erhöhter Puls
  • Erstickungsgefühl
  • Schwindel

Manche Menschen trifft die Flugangst wie ein Schlag, nachdem sie bereits viele Male problemlos geflogen sind. Andere sind genau deshalb noch nie in einen Flieger gestiegen, was die Wahl des Urlaubsziels extrem einschränkt. Die Angst kann ganz undefiniert sein, sodass man nicht benennen kann, vor was man sich eigentlich fürchtet. Oft ist es aber die Panik vor einem Absturz oder das beklemmende Gefühl, in der Luft zu schweben, was einem die Kehle zuschnürt. Eine Form der Klaustrophobie kann ebenfalls ein Auslöser sein, wenn man sich bewusst macht, dass man in großer Höhe in dem Flugzeug „gefangen“ ist.

Die Flugangst lähmt unseren Verstand und lässt uns nicht mehr Herr unserer Handlungen sein. Wenn Sie diesen Zustand ändern möchten, um flexibler sein zu können und so an Lebensqualität zu gewinnen, könnte Ihnen die Hypnose gegen Flugangst helfen.

Wie sehr die Flugangst Ihr Leben einschränkt

Sie meiden Jobs, in der eine Flugbereitschaft vorausgesetzt wird? Sie haben Ihre Freunde schon Jahre nicht mehr gesehen, weil Sie den langen Flug scheuen? Ihnen macht Ihr Beruf keinen Spaß mehr, weil Sie vor jedem Flug zittern? Lassen Sie sich nicht die Freude und Freiheit nehmen und nutzen Sie die Hypnose gegen Flugangst.

Heute stehen uns unendliche Möglichkeiten des Reisens offen: Es gibt kein Land, in dem es keinen Flughafen gibt und in dem man nicht viele schöne Tage verbringen kann, wenn man dem kalten Winter entgehen will. Auch die Familienbande werden längst international geknüpft, so dass man vielleicht ins Flugzeug steigen müsste, um Enkelkinder, Eltern oder andere Verwandte besuchen zu können. Aber auch beruflich kann es nötig sein, flexibel zu sein, um den Anforderungen gerecht zu werden und beruflich vorwärtszukommen. Diesen Zielen kann eine Flugangst entgegenstehen. Lassen Sie sich nicht länger von einer unbegründeten Angst lähmen – in kürzester Zeit können Sie Ihre Furcht in den Griff bekommen und so ein neues Gefühl kennenlernen: Freiheit.

Wie die Hypnose gegen Flugangst helfen kann

Die Hypnose kann Ihnen dabei helfen, sich bewusst zu entspannen und unbewusste Ängste abzubauen. Durch die Trance, die dem Gefühl einer tiefen Entspannung gleichkommt, wird Ihr Unterbewusstsein darauf trainiert, vor und während eines Fluges ruhig und entspannt auf die Situation zu reagieren. In einem Vorgespräch werden wir uns ausführlich mit Ihnen unterhalten, um herauszufinden, wie ausgeprägt Ihre Furcht vor dem Fliegen ist und in welchen Symptomen sie sich äußert. Daraus ergibt sich Ihr individuelles Programm, das in einer oder mehreren Sitzungen durchgeführt wird. Durch gezielte Interventionen wird Ihrem Unterbewusstsein die Angst genommen. Durch das Aktivieren positiver Gedanken und ein Tilgen der negativen Gefühle, Gedanken und Bedenken wird die Angst langfristig aus Ihrem Kopf entfernt.

Haben Sie noch Fragen? Dann rufen Sie uns jetzt an. Wir sind echt nett!

Telefon 07 61 – 88 85 03 57

Oder senden Sie uns einfach eine Nachricht – wir rufen gern zurück.